GOLDENER SPATZ 2019: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spatzwiki - Das Archiv zum GOLDENEN SPATZ
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Impressionen)
(Preise des MDR Rundfunkrates)
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Bild:Plakat A4.PNG|200px|thumb|right]]
 +
 
Das 27. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz hat seinen 40. Geburtstag gebührend gefeiert. 18.000 Besucher*innen und ganze 23 ausverkaufte Filmvorführungen konnte der GOLDENE SPATZ in diesem Jahr verbuchen. Vom 2. bis 8. Juni waren Zuschauer*innen und Fachbesucher*innen gekommen, um sich einen Überblick deutschsprachige Filme, Fernsehproduktionen und Online-Angebote für Kinder zu verschaffen sowie Herausforderungen und neue Entwicklungen zu diskutieren. Ingesamt 43 Film- und Fernsehbeiträge liefen im Programm, zudem gab es erneut ein umfangreiches medienpädagogisches Programm und zahlreiche Fachveranstaltungen.  
 
Das 27. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz hat seinen 40. Geburtstag gebührend gefeiert. 18.000 Besucher*innen und ganze 23 ausverkaufte Filmvorführungen konnte der GOLDENE SPATZ in diesem Jahr verbuchen. Vom 2. bis 8. Juni waren Zuschauer*innen und Fachbesucher*innen gekommen, um sich einen Überblick deutschsprachige Filme, Fernsehproduktionen und Online-Angebote für Kinder zu verschaffen sowie Herausforderungen und neue Entwicklungen zu diskutieren. Ingesamt 43 Film- und Fernsehbeiträge liefen im Programm, zudem gab es erneut ein umfangreiches medienpädagogisches Programm und zahlreiche Fachveranstaltungen.  
  
Zeile 17: Zeile 19:
 
* Information/Dokumentation/Dokumentarfilm: [[Wissen mach Ah! Ein Pfund Gehacktes]]
 
* Information/Dokumentation/Dokumentarfilm: [[Wissen mach Ah! Ein Pfund Gehacktes]]
 
* Kurzfilm: [[Räuber Ratte]]
 
* Kurzfilm: [[Räuber Ratte]]
* beste*r Darsteller/in: [[Ilyes Moutaoukkil]]
+
* bester Darsteller: [[Ilyes Moutaoukkil]]
 
* Langfilm: [["TKKG"]]
 
* Langfilm: [["TKKG"]]
* an den "Kino-/Fernsehfilm" gekoppelt: Preis des Thüringer Ministerpräsidenten für den Regisseur von "TKKG": Robert Thalheim
+
* an den "Langfilm" gekoppelt: Preis des Thüringer Ministerpräsidenten für den Regisseur von "TKKG": Robert Thalheim
  
 
===Preise der Jury Digital===
 
===Preise der Jury Digital===
Zeile 26: Zeile 28:
 
===Preise des MDR Rundfunkrates===  
 
===Preise des MDR Rundfunkrates===  
 
gemeinsam mit der Autor Jon Frickey  
 
gemeinsam mit der Autor Jon Frickey  
* MDR Rundfunkrat - Bestes Drehbuch:[[ Laura van Dijk nach einer Vorlage von Anna Woltz –„Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“ ]]
+
* MDR Rundfunkrat - Bestes Drehbuch:[[ Laura van Dijk nach einer Vorlage von Anna Woltz – „Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“ ]]
  
 
===Publikumspreis===  
 
===Publikumspreis===  

Version vom 9. Juli 2019, 10:51 Uhr

Plakat A4.PNG

Das 27. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz hat seinen 40. Geburtstag gebührend gefeiert. 18.000 Besucher*innen und ganze 23 ausverkaufte Filmvorführungen konnte der GOLDENE SPATZ in diesem Jahr verbuchen. Vom 2. bis 8. Juni waren Zuschauer*innen und Fachbesucher*innen gekommen, um sich einen Überblick deutschsprachige Filme, Fernsehproduktionen und Online-Angebote für Kinder zu verschaffen sowie Herausforderungen und neue Entwicklungen zu diskutieren. Ingesamt 43 Film- und Fernsehbeiträge liefen im Programm, zudem gab es erneut ein umfangreiches medienpädagogisches Programm und zahlreiche Fachveranstaltungen.

Eröffnet wurde der GOLDENE SPATZ am 2. Juni in der UCI KINOWELT in Gera durch Heike Taubert, Stellvertretende Ministerpräsidentin, Oberbürgermeister der Stadt Gera Julian Vonarb und dem Superheldinnen-Film "Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar". Highlight des Festivals war in diesem Jahr die Jubiläumsveranstaltung "40 Jahre GOLDENER SPATZ". Diese fand in der St. Johanniskirche in Gera statt, gezeigt wurde der DEFA-Film „Als Unku Edes Freundin war“ von Helmut Dzuiba aus dem Jahr 1980. Zum Filmgespräch eingeladen waren neben Prof. Dr. Benjamin Immanuel Hoff, Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei des Freistaats Thüringen, Bernd Sahling (Regisseur und Regie-Assistent von Helmut Dziuba), Dr. Ralf Schenk (Vorstand der DEFA-Stiftung in Berlin) und die Unku Darstellerin Jacqueline Schmidt. Mit der Verleihung der GOLDENEN SPATZEN im THEATER ERFURT fand das Festival am Freitag (7. Juni) seinen Höhepunkt. Durch den Abend führte Moderatorin Nina Eichinger.

Festivalleiterin Nicola Jones berichtet von einem rundum gelungenem 40-jährigen Jubiläum des Kinder Medien Festivals, tollen Filmgästen, interessierten Besucher*innen und Branchenvertreter*innen und freut sich über den regen Austausch in Filmgesprächen und Fachveranstaltungen. Besondere Publikumslieblinge waren in diesem Jahr neben dem Eröffnungsfilm "Invisible Sue- Plötzlich unsichtbar", die Premiere des Märchenfilms „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“, "TKKG" sowie die Jugendfilme „Das schönste Mädchen der Welt“ und „Schwimmen“. Großen Anklang fand ebenfalls die barrierefreie Vorstellung mit Gebärdendolmetscherinnen und Audio-Deskription, die am 6. Juni in Erfurt stattfand. In Gera lud das Festival vom 2. bis 4. Juni ein und bot neben 26 Filmvorführungen und der Jubiläumsveranstaltung ebenfalls ein breitgefächertes medienpädagogisches Angebot. Die Zukunftswerkstatt „Schöne neue Medienwelt“ lud zum dritten Mal Kinder und Erwachsene ein, die Möglichkeiten der neuen Medienwelt zu entdecken und selbst auszuprobieren. In neun medienpädagogischen Veranstaltungen wurden zahlreiche Medienthemen behandelt,beispielsweise 3D-Druck, Cybertrolle, die Programmierung eines Süßigkeitentresors und Erzählen mit der Geschichtswerkstatt. In Erfurt erwarteten die Festivalgäste vom 5. bis 8. Juni weitere 27 Filmvorführungen im CineStar Erfurt sowie ein umfangreiches Angebot für Fachbesucher*innen. Am Mittwoch wurde in der Veranstaltung „Innovative Formate und Inhalte aus Europa“ erneut beim GOLDENEN SPATZ der Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus geweitet. Weiterhin gab es den „Blick in die Werkstatt“ und Panelgespräche zu Marketingstrategien für originäre Kinderstoffe und Medienvielfalt für Vorschulkinder. Schon im Vorfeld des Festivals setzten sich 12 Schulklassen als Filmpaten mit jeweils einem Wettbewerbsbeitrag auseinander. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten sie den anwesenden Filmschaffenden in jeweils einer Ausstellung in Gera und Erfurt.

Eine wichtige Neuerung des diesjährigen Festivals war im Wettbewerb Online. Dieser heißt ab diesem Jahr Wettbewerb Digital und schließt neben den klassischen Webseiten und Apps auch Games, Virtual-Reality-Anwendungen und Multi-Content-Plattform-Projekte mit ein. In diesem Jahr ging es um Angebote, die Wissen vermitteln und beim Lernen für die Schule oder für das Leben unterstützen. Neben den fünf jungen Medienprofis, die den GOLDENEN SPATZ vergaben, konnten auch Besucher*innen die nominierten Angebote unter die Lupe nehmen. Das FABMOBIL hat es möglich gemacht. Der Medienbus stand in unmittelbarer Nähe der Kinos in Gera und Erfurt bereit.

Preisträger

Preise der KinderJury Kino-TV

Preise der Jury Digital

  • Bestes Digitales Angebot - Futter für’s Gehirn – Lernen für die Schule und das Leben an Weltraum VR

Preise des MDR Rundfunkrates

gemeinsam mit der Autor Jon Frickey

Publikumspreis

Kinderjury Kino-TV

  • Eleonora (13), Bozen/Südtirol, Italien
  • Svea (13), Sehnde/Niedersachsen
  • Laurens (11), Burg-Reuland/Belgien
  • Smillia Charlotte (12), Gera/Thüringen
  • Kolja (12), Eupen/Belgien
  • Franca (11), Oberhausen/Bayern
  • Celina (11), Bad Liebenstein/Thüringen
  • Pauline (12), Düben/Sachsen-Anhalt
  • Marietta (12), Erfurt/Thüringen
  • Lilly (12), Saarbrücken/Saarland
  • Vanessa (13), Hirschthal/Aargau, Schweiz
  • Lotta (9), Leipzig/Sachsen
  • Mieke (10), Hamburg
  • Luca (13), Breisbach am Rhein/Baden-Württemberg
  • Alexandra (13), Feldkirch/Voralberg, Österreich
  • Severin (11), Schaan/Fürstentum Liechtenstein
  • Arthur Herwig (12), Potsdam/Brandenburg
  • Lotta Marie (12), Eckernförde/Schleswig-Holstein
  • Gabriel (12), Kaundorf/Großherzogtum Luxemburg
  • Eleanor (11), Bremen
  • Evren (12), Rostock/Mecklenburg-Vorpommern
  • Samuel-Elias (11), Künzell/Hessen
  • Aaron (12), Berlin
  • Kilian Jakob (10), Kaiserslautern/Rheinland-Pfalz
  • Hannah Luise (10), Köln/Nordrhein-Westfalen


Digitaljury

  • Yves (11), Halle/Saale, Sachsen-Anhalt
  • Emma (10), Elsenborn/Belgien
  • Luis (10), Eschen/Fürstentum Liechtenstein
  • Tudor (12), Trier/Rheinland-Pfalz
  • Lara (12), Dortmund/Nordrhein-Westfalen


Jury des MDR Rundfunkrates

  • Kai Ostermann, Referent für Jugendverbandsarbeit beim Demokratischen Jugendring Jena e.V.
  • Jon Frickey, Drehbuchautor
  • Steffi Schikor Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Naumburg
  • Christian Schramm, OB a.D., Mitglied im Verwaltungsrat des MDR

Impressionen